Saba ist eine junge Mutter aus Eritrea. Sie floh vor dem eritreischen Militär, suchte ein sichereres Leben im Ausland und flüchtete in den Sudan. Das Leben dort war nicht viel besser und sie setzte ihre Reise nach Saudi-Arabien fort, wo sie drei Jahre lang arbeitete. Vor zwei Jahren ist sie endlich in Deutschland angekommen, wo ihr Sohn Filimon geboren wurde. Saba ist sehr dankbar für die Chance, Deutsch zu lernen, sich zu integrieren und ein neues Leben zu beginnen. Sie ist eine talentierte und leise sprechende junge Frau und wir freuen uns, ihr dabei helfen zu können, in eine bessere Zukunft zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü